This website is available in your language $languageName   EN Close

Solidarité Ukraine, nous accompagnons vos dons.  En savoir plus

Warum sollte ich und wie kann ich in Bitcoin investieren?

Bitcoin ist der dynamischste Vermögenswert der letzten zehn Jahre und stellt eine interessante Geldanlage dar, um Ihr Vermögen zu steigern. Coinhouse begleitet Sie Schritt für Schritt bei Ihrem Vorhaben, in Bitcoin zu investieren, und sichert dabei Ihre Transaktionen ab!

acheter du bitcoin par carte bancaire ou virement

Warum sollte ich in Bitcoin investieren?

Bitcoin wurde im Jahr 2009 gegründet und ist sowohl die älteste als auch bekannteste digitale Währung weltweit. Er gilt als einfachste Einstiegsmöglichkeit für Investitionen in Kryptowährungen. Diese Währung basiert auf einem bewährten und sicheren Ökosystem, das sich im Laufe der Zeit bewährt hat. Heute zieht es institutionelle Investoren an, die dieses Asset als zuverlässige Alternative für langfristige Projekte und teilweise auch als sicheren Hafen ansehen. 

In den letzten zehn Jahren wurden zahlreiche konkurrierende Kryptowährungen ins Leben gerufen, die den Bitcoin entthronen möchten, aber er bestimmt weiterhin einen großen Anteil der Transaktionen auf diesem boomenden Markt und seine Gesamtbewertung. Mit einer beeindruckenden Bewertung (über 800 Milliarden EUR im Jahr 2022) macht er allein mehr als ein Drittel des Kryptomarkts aus! Bitcoin bleibt damit vorerst der unangefochtene König und sollte es aufgrund seiner Ausnahmestellung noch lange bleiben.

Das Bitcoin-Protokoll profitiert außerdem von einer aktiven Community von Entwicklern, die das Ökosystem dieser Kryptowährung kontinuierlich bereichern. So ist es heute möglich, Bitcoins mit traditionellen Zahlungsmitteln (Kauf per Kreditkarte, Geldtransfer per Banküberweisung) zu kaufen. Diese digitale Währung wird auf allen verfügbaren Plattformen am Markt angeboten. Andererseits kann der Bitcoin auch verwendet werden, um verschiedene Finanzoperationen und Transaktionen in den meisten Ländern der Welt bei einer stetig wachsenden Anzahl von Online-Diensten und Händlern durchzuführen. Er ist auch ein Vermögenswert, der es ermöglicht, Gelder zwischen Einzelpersonen zu transferieren, Beträge zu verleihen oder in wachsende Unternehmen zu investieren!

Als dezentrale und unabhängige Währung ist Bitcoin nicht von einzelnen Staaten abhängig und vor den negativen Auswirkungen (wie Inflation) der von Zentralbanken durchgeführten Geldpolitik geschützt. Da Bitcoin in Mengen angeboten wird, die durch seinen Algorithmus begrenzt sind, ist er immun gegen das Phänomen des „Gelddruckens“, das staatliche Währungen betrifft. Auch deshalb meinen manche Anleger, dass diese Währung ein ähnlich sicherer Hafen werden könnte wie Edelmetalle, Gold beispielsweise.

Sollte ich in Bitcoin investieren?

Fragen Sie sich vielleicht, ob es im Jahr 2022 noch ratsam ist, in Bitcoins zu investieren? Ist es nicht zu spät, um größere Kursgewinne zu realisieren, nachdem bereits in den letzten Jahren spektakuläre Kursanstiege zu beobachten waren? Eh bien non !

Dieser Diskurs wurde schon einmal geführt. Trotz allem ist der Bitcoin seit seiner Gründung im Jahr 2009 ein äußerst erfolgreicher Vermögenswert geblieben. Sein Verlauf entwickelt sich nach „Zyklen“, die zwischen Hochs und Tiefs wechseln. Langfristig ist sein Kurs jedoch gestiegen. Eine Investition in Bitcoin könnte aus einem bestimmen Grund deutlich rentabler sein als andere Investitionen: die Knappheit. Von den 21 Millionen Coins, die produziert werden können, wurden bereits mehr als 90 % geschürft. Langfristig sollte diese Währung daher bereits aufgrund ihrer Knappheit im Wert steigen, trotz der Volatilität ihres Kurses und vorübergehender Kursrückgänge. Um Ihr Kapital zu erhalten und am Ende als Gewinner hervorzugehen, ist es jedoch wichtig, bei fallenden Märkten nicht in Panik zu geraten und Ihre Investition aus emotionalen Gründen zu verkaufen.

Zumal es nicht sicher ist, dass diese manchmal übermäßige Kurskorrektur langfristig auf einem niedrigen Niveau verharrt. Die Jahre 2020 und 2021 waren vom Zustrom institutioneller Investoren und führender Unternehmen geprägt, deren Ziel es war, ihre Finanzanlagen zu diversifizieren. Dies stellte einen markanten Wendepunkt in der Branche dar. Dieser Umstand verlieh dem Bitcoin nicht nur zusätzliche Legitimität, sondern sorgte später auch für eine deutlich bessere Kursstabilität und weniger Volatilität bei Kauf- und Verkaufskursen.

Mit einem Kurswert zwischen 30.000 EUR und 50.000 EUR mag der Bitcoin aus Sicht von Kleinanlegern unerreichbar und auf Seiten der Händler kompliziert zu verwalten erscheinen. Diejenigen, die diesen Markt kennen, sehen dies jedoch anders, denn es gibt (glücklicherweise) Splitting-Möglichkeiten, um die Verwaltung der Währung zu erleichtern und eine Investition in Bitcoin ohne großen finanziellen Aufwand darzustellen. In diesem Sinne können Sie beispielsweise Satoshis (1 Anteil entspricht 0,00000001 Bitcoin) auf jeder Online-Plattform kaufen! Falls Sie also mit einer Investition von 500 EUR oder 1.000 EUR beginnen möchten, ist es möglich! Sie müssen also nicht den Wert eines ganzen Bitcoins für Ihre Investition aufwenden!

Angesichts der derzeit von Zentralbanken weltweit verfolgten Geldpolitik und der Wertversprechen von Bitcoin, ist es im Gegensatz zu dem, was einige Kritiker sagen, sehr real und wahrscheinlich, dass dieser Aufwärtstrend noch weitere Jahre anhalten wird. Also ja, eine Investition in Bitcoin ist auch im Jahr 2022 im Hinblick auf die Diversifizierung Ihrer Ersparnisse durchaus gerechtfertigt.

Wie investiere ich in Bitcoin?

Coinhouse bietet unerfahrenen Anlegern, die bei dieser Art von Investition von umfassender Unterstützung sowie einer legalen und sicheren Plattform für den Kauf von Bitcoins profitieren möchten, eine ideale Lösung an. Wir stellen Ihnen ausführliche Leitfäden zu den Grundlagen zur Verfügung, damit Sie beispielsweise mehr über die Funktionsweise von Bitcoin oder die Besteuerung der Einkünfte erfahren. Bei Coinhouse haben Sie zudem Zugriff auf sämtliche Dienstleistungen von Maklern, die für den Kauf, Verkauf, Tausch oder die sichere Verwahrung Ihrer Kryptowährungen erforderlich sind. Sogar das Staking ist mit diesem Service möglich!

Wie jeder weiß, ist Vertrauen die Voraussetzung für eine erfolgreiche Geldanlage. Als französische Plattform, die ordnungsgemäß von der AMF (französische Finanzmarktaufsicht) verifiziert wurde, bietet Ihnen Coinhouse außergewöhnliche Sicherheitsgarantien für die Erhaltung Ihrer digitalen Vermögenswerte. Unter anderem aus Sicherheitsgründen prüft Coinhouse jede Kontoeröffnung vor der Freigabe, um die französischen und europäischen Vorschriften einzuhalten sowie Ihre Investitionen optimal zu schützen!

Um Ihren ersten Bitcoin-Kauf zu tätigen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Konto eröffnen
    Erstellen Sie Ihr Konto in wenigen Sekunden auf unserer Plattform.
  2. Identität überprüfen
    Wir überprüfen Ihre Identität, um Sie vor Betrug und Veruntreuung zu schützen.
  3. Bitcoins kaufen
    Kaufen Sie Ihre erste Kryptowährung mit Ihrer Kreditkarte oder per Banküberweisung ab einem Wert von 20 EUR.

Der Schlüssel, um gelassen zu investieren

Tipps und Ratschläge rund um Bitcoin gibt es viele. In Wahrheit reicht oft gesunder Menschenverstand aus. Machen Sie sich in erster Linie bewusst, dass Sie die Welt des Investierens und der Geldanlage betreten. Investieren Sie nur einen Geldbetrag, dessen Verlust Sie sich leisten können. Die Finanzmärkte sind kompliziert und können Risiken bergen. Versuchen Sie nicht, zu hoch zu pokern! Verkaufen Sie nicht Ihr Eigenheim, um alles auf Kryptowährungen zu setzen. Investieren Sie nicht alles, was Sie besitzen, in diesen Markt. Das ist nicht das Ansinnen des Bitcoins …

Sie betreten auch die Welt der Blockchain und Kryptowährungen. Es ist eine aufregende, aber komplexe Umgebung. Bringen Sie mehr zum Thema und über die Projekte in Erfahrung, bevor Sie Ihr Geld dort investieren. Verstehen Sie, wofür Sie Ihr Geld einsetzen. Vertrauen Sie nicht blind dem, was im Internet steht. Überzeugen Sie sich selbst davon! Nehmen Sie bei Bedarf an unseren Schulungen teil, bevor Sie investieren, um die Branche besser zu verstehen.

Es ist auch wichtig, Ihre Investition zu diversifizieren. Das Sprichwort „Setzen Sie nicht alles auf eine Karte“ macht durchaus Sinn. Investieren Sie nicht nur in Kryptoassets, sondern versuchen Sie auch, Ihr Kapital in zwei oder drei Krypto-Projekte zu investieren, die Ihnen am vielversprechendsten erscheinen. Heute stehen Ihnen weltweit zahlreiche Kryptowährungen zur Verfügung. Kombinieren Sie Ihre Investition in Bitcoin einfach mit anderen vielversprechenden Kryptoassets.

Räumen Sie der Sicherheit einen hohen Stellenwert ein! Schützen Sie Ihre Geldanlage mit sicheren Passwörtern und diversen Zwei-Faktor-Authentifizierungen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Überweisungen von Ihren Krypto-Wallets vornehmen, um keine Fehler zu begehen. Hüten Sie sich auch vor Betrügereien, die im Bereich der Krypto-Assets oft vorkommen. Wenn Ihnen maximale Gewinne ohne großen Aufwand versprochen werden, lassen Sie die Finger davon!

    Unsere Leistungen machen den Unterschied

    Unsere Krypto-Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung und bieten Ihnen persönliche Unterstützung an. 

    Wir sind der erste französische Anbieter, der von der AMF (französische Finanzmarktaufsicht) unter der Registrierungsnummer E2020-001 verifiziert wurde.

    Ihre Kryptowährungen werden mit unserer Speichersoftware sicher verwahrt.

    Die Verwaltung Ihrer Investitionen wird mit unserer intuitiven Benutzeroberfläche zum Kinderspiel.

    Alles, was Sie über Bitcoin wissen sollten

    Möchte ich in Bitcoin investieren? Was ist das?

    Wenn Sie sich für den Kurs von Kryptowährungen interessieren, mit dem Wunsch, jetzt in Bitcoin zu investieren, ist es wichtig, die zugrunde liegende Technologie zu verstehen. Bitcoin ist die bekannteste und am weitesten verbreitete digitale Währung. Sie löste im Jahr 2009 die Kryptowährungsrevolution aus und förderte die Blockchain-Technologie.